Sonntag, 26. Februar 2017

Fahrzeiten auf der Ennepetal-Bahn

Der Touristikverkehr auf der Ennepetal-Bahn ist ja leider Geschichte, wie ich Ende 2016 in meinem Bericht Das Ende der Teckelfahrten! schrieb. Die RuhrtalBahn hatte die Fahrten Ende 2016 ersatzlos gestrichen. Grund sind gestiegene Kosten für Infrastruktur und Personal.

Der Güterverkehr wird aber noch weiter von der Deutschen Bahn übernommen, meistens wird eine Lok der Baureihe 294 einsetzt (siehe Beitrag hier).

Die Aktuellen Fahrzeiten auf der Ennepetal-Bahn Mo-Fr(Sa):

 EK 54465     EK 54466
 Hagen-Vorhalle 07:06 EN-Altenvoerde ab 11:28
 Hagen Gbf Hgw an 07:12 GEV-Haufe an 11:44
 Hagen Gbf Hgw ab 07:23 GEV-Haufe ab 12:24
 Hagen-Haspe ab 07:25 GEV-Vogelsang an 12:41
 GEV-Vogelsang an 07:39 GEV-Vogelsang ab 13:33
 GEV-Vogelsang ab 08:16 Hagen-Haspe an 13:34
 GEV-Haufe an 08:29 Hagen-Haspe ab 13:36
 GEV-Haufe ab 08:58 Hagen-Vorhalle 14:02
 EN-Altenvoerde an 09:16
 an Mo-Fr(Sa), B Sa (S) mit 294 an Mo-Fr(Sa), B Sa (S) mit 294

Quelle: DREHSCHEIBE 278 - Heft 2/17



Übergabe mit 294 771 auf der Ennepetal-Bahn
in Gevelsberg an der L 700 (ehem. B 7) am 9.10.2012


Unsicherheiten bleiben

Neue Feuerwache entsteht auf Schüssler-Gelände. Die Stadt Gevelsberg hat 10 000 Quadratmeter des Grundstücks, auf dem sich die insolvente Firme Schüssler befindet, gekauft. Am Haufer Bahnhof soll so bald wie möglich eine neue Haupt- und Rettungswache der Feuerwehr gebaut werden.
Die Ennepetaler Recycling-Firma Altfeld wird Schüssler übernehmen, ein kleines positives Zeichen für die Ennepetal-Bahn.

Samstag, 18. Februar 2017

Dampfsonderzug

Aufgrund einer freundlichen Meldung wurde ich auf eine Winter-Dampfzugfahrt mit 01 150 mit dem Rheingoldzug aufmerksam. Daher hatte ich mir heute morgen den Kalender freigehalten und bin rechtzeitig losgezogen. Das Wetter war zwar gar nicht winterlich (kein Schnee, dafür Hochnebel), da blieb nur eine Fotostelle nahe dem Gleis. Die Planung wurde Dank einer weiteren Meldung über den Laufweg noch kurzfristig angepasst und so wartetet ich an Ruhrbrücke in Wetter (Ruhr) auf den Dampfzug.

Die Schnellzuglokomotive 01 150 mit dem Rheingoldzug wurde unterstützt von der Diesel-lokomotive 215 082 und fuhr von Mönchengladbach über Köln, Duisburg, Mülheim (Ruhr), Essen, Bochum, Witten und Schwerte bis zum Reiseziel nach Willingen. Mit minimaler "Verspätung" kam der Dampfsonderzug mit einer ordentlichen Geschwindigkeit und einer guten Dampfentwicklung vorbei.

Winter-Dampfzugfahrt mit 01 150 mit dem Rheingoldzug

Schnellzuglokomotive 01 150