Samstag, 12. März 2016

DSO-/HiFo-Grünkohlfahrt 2016

Auch im Jahr 2016 kamen wieder zahlreiche Eisenbahnfreunde in geselliger Runde zusammen, um an der jährlichen Grünkohlfahrt teilzunehmen. Allerdings war die Vorfreude etwas größer, da unser Organisator Helmut B. um das eigentliche Ziel ein Geheimnis gemacht hatte. Bis zur Abfahrt wussten wir natürlich nicht, wohin es gehen sollte. Nur der Start war klar, los ging es wieder -wie im letzten Jahr- am Bhf. Carolinenhof als Schienentaxi bis Ocholt. Als die VT 98 Zuggarnitur der MABS dann ankam, konnten wir am Laufschild erkennen wohin die Fahrt ging.

Grünkohlfahrt

Die mittlerweile 11. Grünkohlfahrt des DSO-/HiFo war als sog. "Brückenfahrt" von Ocholt über Oldenburg nach Cloppenburg und ab da weiter nach Friesoythe und zurück. Die Strecke von Cloppenburg nach Friesoythe waren wir schon mal 2007 mit der Museumseisenbahn Friesoythe/Cloppenburg e.V. gefahren. Da der Zeitplan aufgrund der Fahrt nach Cloppenburg sehr eng war, blieb nur ein Fotohalt auf der Hinfahrt um nach dem Umsetzen in Friesoythe bis nach Bösel zu fahren, wo der Grünkohl wartete.


Zwischen Bösel und Garrel (Fotoalbum)


Carolinenhof

GPS-Daten der Grünkohlfahrt




Geocaching

Die Hinfahrt hatten wir mit einigen Stationen an der Hansalinie (BAB 1) gespickt und so wurde die Fahrt sehr kurzweilig. Eine schön gemachter Cache fand sich kurz hinter Bramsche, Cachen beim sitzen OS>HB und kurz vor dem Ziel an der Küstenkanalstraße bei Vehnemoor, über, aber nicht auf der Strasse mit Blick auf den Kanal.

Freitag, 4. März 2016

Ach Du Dickes Ei (Event Cache) [Update]



Heute fand das Event Ach Du Dickes Ei bei Landwirt Baumeister in Breckerfeld statt. Gleich bei der Anreise hatte plötzlich auftretender Schneefall und Blitzeis für, sagen wir mal, etwas merkwürdige Situationen auf den Straßen gesorgt. Autos, Busse und Lkw's standen kreuz und quer auf der Fahrbahn und ein weiterkommen war ziemlich schwierig. Einige Geocacher kamen demzufolge auch gar nicht bis auf die Breckerfelder Hochebene. Trotzdem schaffte es einige Eventteilnehmer bis zum Hofladen, wo wir uns treffen wollten.

Da Frau Ifländer die uns die Produktion erklären wollte, auch im Stau/Schnee stand, begann das Event etwas später als geplant. Nachdem alle anwesend waren und der obligatorische Cointausch erledigt war, konnten wir einen Einblick in die tägliche Eierproduktion der ca. 40.000 Mitarbeiterinnen Namens "Olga" und einen 360 Grad Rundum-Blick in die Sortier-anlage und Färberei nehmen. Zwischendurch gabs noch einen Eierlikörpunsch und das eine und andere Ei zur Verköstigung. So verging die Zeit wie im Flug. Ein Eventteilnehmer gab mir anschließend noch den Hinweis doch bitte das nächste Event Weihnachten zu Organisieren, da dann eine 100%ige Schneesicherheit garantiert wäre, ja nee is klar!


Ein paar Fotos und ein kurzes Video gibts im Fotoalbum
Fotoalbum
Ach Du Dickes Ei (Eventcache)

Update

Leider hatten es nicht alle Geocacher nach Baumeister geschafft. Mit einer Eventnachlese hat der geostruwwelpeter auf seiner Homepage die Bemühungen zur Anreise beschrieben, Vielen Dank dafür!