Mittwoch, 4. Mai 2016

Switzerland

Aufgrund einiger Änderungen im Büro, Organisatorisch wie auch Intern, stand eine Flugreise in die "Zentrale" nach Rümlang bei Zürich an. Fliegen ist nun mal nicht meine favorisierte Fortbewegungsart, dementsprechend hielt sich die Begeisterung in Grenzen. Aber hilft ja nix, was sein muß, muß sein (oder doch nicht?). Also startete ich am Dienstag mit Kollegen in Düsseldorf um mit einem AVRO RJ100 AVROLINER nach Zürich zu fliegen.

Über den Wolken

Länderpunkt

Die wenige Freizeit vor Ort hatte ich für das Hobby reserviert, ein Länderpunkt sollte eingeheimst werden. Direkt nach Ankunft am Hotel, brauchte ich nur kurz über die Straße und konnte die irre Geschichte um den Verteilkasten-Streit... erfahren und das Dösken schnell finden. Am Abend sind wir mit dem Zug nach Zürich zum Abendessen in den Zeughauskeller gefahren, mit einem anschließenden kurzen Stadtrundgang bis zum Zürichsee .... ohne GPS.

Hauptbahnhof Zürich
Zürichsee

Am zweiten Tag hatte ich mir noch vor dem Frühstück eine kleine Runde in Rümlang an der Glatt ausgesucht, um ein paar Dosen zu finden. Rumilobrugg hat mir hier sehr gut gefallen, auch wenn ich die Versteckart schon kannte - suchen musste ich trotzdem. Direkt am Glattweg habe ich dann noch ein paar weitere Caches im Frühnebel gefunden, einsam, nur begleitet von ein paar Fischreihern.

Am Glattweg mit Blick zum Büro

Nach einem anstrengenden Tag sind wir Nachmittags dann per Shuttle zum Flughafen, der Rückflug nach Düsseldorf stand an, diesmal mit einem AIRBUS A320. Mit etwas Verspätung gings dann bei schönem Wetter los und beim Start konnte ich die schneebedeckten Berge der Alpenregion bewundern.

Zürich Flughafen
   



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen