Donnerstag, 29. Januar 2015

Das Ende der Mysterys?

Gestern wurde im Blog “hilfdirweiter.de” bekannt gegeben, dass es eine (geheime) Facebook-Gruppe “Geocaching Mystery Spoiler – Koords bitte!” gibt, in der im großem Umfang mittels einer Website Final-Koordinaten getauscht wurden. Dies umfasste nicht nur die Koordinaten von Mysteries, sondern auch Virtuals, Earth Caches sowie Multis!
In diesem Beitrag wurden die eigentlichen "Urheber" mittlerweile unkenntlich gemacht, aber beim Lesen verschlägt es einem die Sprache. Was soll das?
  Smilie by GreenSmilies.com
Im weiteren Verlauf hat der Blogmaster von "hilfdirweiter.de", eine Liste (fast 28.000 Caches, ohne Koordinaten) veröffentlicht, in der Ihr nachsehen könnt, ob auch Eure Caches betroffen sind:
Als Konsequenz aus dieser Veröffentlichung haben einige Geocacher ihre Mysterys erstmal deaktiviert um dem entgegenzuwirken, ob es aber etwas bringt ist hier die Frage? Was meint Ihr?



[Update] Heute wurde bekannt, dass ein Hackerangriff auf geocheck.org ausgeübt wurde. Kurz gesagt wurde die gesamte Datenbank von geocheck.org heruntergeladen und teilweise veröffentlicht . Ebenfalls wurden die Benutzerdaten heruntergeladen, allerdings sind diese verschlüsselt.
Quelle: http://ferrarigirlnr1.blogspot.de/2015/01/zur-info-geocheckorg-wurde-gehackt.html

Montag, 5. Januar 2015

Challenge-Tour in Schwerte

Derzeit sind Geocaching Challenges in der Community sehr angesagt und so kam es, dass auch ich die eine oder andere machen wollte. Gut, nicht alle sind einfach, aber vereinzelt gab es welche die ich lösen konnte. Zwei davon habe ich letztes Jahr absolviert, Reviewer-Challenge-Diamant und "Negative Attribute 100%?" Challenge. Bei anderen fehlten mir einfach die geforderten Attribute. Beim Challenge-Cache:Das Wandern ist des Cachers Lust I war ich fast am Ziel, hier fehlten mir "nur" noch 10 Tradis mit dem Attribut >10km. Also bin ich einer Einladung der Cacherkollegen Teufel&Hexe gefolgt, um mir die fehlenden Tradis bei einer Tour in Fröndenberg zu holen.

Wir hatten uns heute in Schwerte verabredet die Challenge dann auch gemeinsam zu loggen. Daten ins GPS und los ging es Richtung Schwerte. Die Dose konnten wir auch gut finden und uns in das Logbuch eintragen. So weit so gut! Zu Hause dann kam die Ernüchterung, wir hatten den falschen Cache von dieser Serie gefunden (der nur wenige Meter neben dem eigentlichen Ziel lag).
Smilie by GreenSmilies.com
Kurz den Owner kontaktiert und ich bekam das OK für den Online-Log, das war mein #1600. Cachefund. Natürlich gehts nochmal nach Schwerte um den Logbucheintrag* nachzuholen.
Smilie by GreenSmilies.com

Das schöne Wetter haben wir dann noch genutzt um in der Altstadt von Schwerte noch den einen und anderen Tradi zu finden und bei einem Stadtrundgang auch etwas über die hiesige Industriekultur zu lernen. So habe ich erfahren, dass hier in Schwerte ein Delikatess-Senf hergestellt wird.

* Erledigt

Kirche am Markt
Wappen




















Eisenbahn

Auf dem weiteren Weg sind wir auch an einer alten Diesellok vorbeigekommen. Hierbei handelt es sich um eine als Denkmal aufgestellte Diesellok des Hersteller Deutz aus dem Baujahr 1921 mit der Fabriknummer 4169.

Deutz 4169
Die Diesellok war bis ca. 1984 bei Miele & Cie. und  den Wiruswerken W. Ruhenstroth GmbH & Co. KG in Gütersloh im Einsatz. 1984 erfolgte die Aufstellung auf dem Spielplatz an der Ruhrstraße in Schwerte. Nach der Überführung nach Schwerte wurde die Diesellok 2009 endgültig als Denkmal aufgestellt.
Quelle: Lokdaten/-Lebenslauf: rangierdiesel.de