Samstag, 18. Mai 2013

Meilenstein #800

Seit einigen Jahren gefällt uns Oostfreesland so gut, dass wir auch schon mal dort Urlauben und wir hin und wieder die kleinste der Ostfriesischen Nordseeinseln besuchen, daher war der Cache "Ostfriesland" ein muss. Zudem stand noch ein kleines Jubiläum an, perfekt! Damit das auch an diesem Tag hinkam, habe ich zuvor noch Die Rote Krone III  und ganz nahe in der Homezone Das Leben ist ein Ponyhof um 10 Uhr morgens gefunden. Anschliessend bin ich auf die Schwelmer Höhe um #799 zu finden. Vom wunderbaren Ausblick am Cache Der weite Blick hatte ich die Jubiläumsdose schon im Blick.



Die Rote Krone III

Aber Jubiläen sollte man ja nicht alleine begehen und so ging es heute zusammen mit dem "Cacheritter" in die Weiten Ostfrieslands *ähm* auf die Höhe von Rüggeberg nachdem das Rätsel in Nullkommanix gelöste wurde. Vorort zog der "Cacheritter" dann sogar noch zwei Urkunden aus der Tasche, so konnten wir gemeinsam jeder ein Jubiläum "feiern", mein
(¯`•.¸(¯`*•.¸ Smilie by GreenSmilies.comSmilie by GreenSmilies.comSmilie by GreenSmilies.com ¸.•´¯)¸.•*´¯) Fund
und der 500. für die "Cacheritter"!
Nur das frische Jever fehlte, aber das wartete zu Hause...

#800


Donnerstag, 9. Mai 2013

Sauerland

Irgendwann erwischt es jeden Geocacher doch einmal eine Dose als erster finden zu können. Da ich Urlaub hatte kam mir eine SMS für einen neuen Cache ganz recht, also flugs in's Cachemobil und los, die Finkenberger Mühle | reloaded wollte gefunden werden. Am Ziel angekommen, kam mir ein strahlender "RS2006" entgegen, er war etwas schneller. Egal, so blieb mir noch der zweite Log an einer schön gestalteten Dose. Anschliessend habe ich noch nahe Zurstraße zwei neue Caches besucht, Wildspring und mit tollem Ausblick Scenic View 5 - Weites Land.

Ein paar Tage später bin ich mit "Teufel+Hexe" in das Märkische Sauerland aufgebrochen um die eine oder andere Dose zu finden. Ein besonderer Multi ist hier erwähnenswert, der "Ritzelzähler" - Cache Historische Kohlen- und Eisenstraße zum höchsten Punkt in Hagen östlich von Bölling (438 m ü. NN). Kurze knackige Stationen und nach kurzem Weg ein tolles Final, die Schatzkiste der Fuhrleute, ein richtiges Highlight. Neben einigen anderen Dosen auf dem Weg (u.a. an einem Windrad Achtung Hütchenspieler!!! Attenzione!!!) und nach einem weiteren Multi in Heedfeld sind wir noch in Breckerfeld-Loh im Wald an einem Kamin gewesen, der dort mitten im Wald einfach so da steht. Der Fund wurde mit einem schönen Ausblick auf die Glörtalsperre belohnt.

Historische Kohlen- und Eisenstraße

Sonntag, 5. Mai 2013

Ich war oben!

Mit einem Sonderzug der Eisenbahnfreunde Witten, bestehend aus vierachsigen Schnellzugwagen der fünfziger Jahre, sind wir heute nach Wernigerode gefahren. Gezogen wurde der Zug von einer Lok der legendären Baureihe V 200 aus dem Bestand der Dampflok-Tradition Oberhausen. Im Bahnhof Wernigerode erwartete uns ein Dampfsonderzug der HSB der uns den Aufstieg auf den Brocken, dem höchsten Berg des Harzes, vereinfachte. Gleich nach der Ankunft haben wir zusammen mit Team "rdfcargo" (die im Zug im gleichen Abteil saßen) auf dem Bahnhofsvorplatz in Wernigerode nach etwas Sucherei Die Teufelsengel setzen ein Signal gefunden.

BW Wernigerode
Nach einer ereignisreichen Fahrt auf den Brocken (hier wurden wir von "Teufel+Hexe" empfangen) war dann noch genug Zeit um zwei weitere Dosen zu finden: Brocken Gipfel-Micro und den Earthcache Der Brocken im Nationalpark Hochharz. Kurz vor der Abfahrt haben wir uns dann noch von der 1.Brocken*Cam* ablichten lassen und konnte ich sagen: "Ich war oben!" (den passenden Aufkleber habe ich mir auch gleich gekauft).


Brocken Bhf.

...ganz oben!

Fazit: Ein interessanter Tag bei bestem Wetter und 35 km Weitsicht auf 1.142 m ü. NN!

Ein paar bewegte Bilder habe ich bei YouTube eingefügt, Fotoalbum  picture