Sonntag, 28. Oktober 2012

Foto-Güterzug auf der RLE

Die Eisenbahnfreunde Witten veranstalteten in Zusammenarbeit mit den Eisenbahnfreunde Hamm einen Foto-Güterzug auf der ehemaligen Ruhr-Lippe-Eisenbahn zwischen Hamm Süd und Lippborg. Nachgestellt wurde ein GmP mit der ehemaligen RLE Lok D 52 und mehreren Güterwagen verschiedener Bauarten, die auf einigen Unterwegsbahnhöfen noch auch getauscht wurden. Zur Personenbeförderung wurde ein ofenbeheizter Bi als „Behelfsbegleitwagen“ eingesetzt. Somit war es möglich, die Lokomotive wie in alten Zeiten vor einem Rangiergüterzug zu erleben.

Auf der 18 Kilometer langen Strecke gab es jede Menge ländliche Motive und zwischen Bünninghausen und Lippborg konnten wir Kleinbahnromantik pur erleben. Der Endbahnhof in Lippborg ist ganz im Stil der Kleinbahnzeit gehalten und für die Fotografen wurden extra ein paar typische Verladeszenen mit historischen Straßenfahrzeugen durchgeführt.

Foto-GmP am Postweg

Montag, 22. Oktober 2012

Nachtcache

So, das war's ... mein erster Nachtcache! Zusammen mit den Cacherittern und Rogelmichi sind wir das zweite mal im dunkeln zum Volmarstein - Nachtcache [1] um diesen Multicache mit 6 Stationen zu lösen. Dieses mal war es dann doch etwas einfacher, wir kannten den Weg ja bereits.

Leider war Station 5 nicht mehr vorhanden, aber ein Video vom ersten Besuch half weiter. Dann endlich die Finaldose. Nach einigen Versuchen machte es "klick" und die Schatzkiste öffnete sich und das Logbuch zeigte sich! In das selbige haben wir uns dann gemeinsam eingetragen und fanden, dass diese Runde, nebst den toll gemachten Verstecken, richtig klasse war.

[1] Der Cache ist leider Archiviert.

Am Finale

Mittwoch, 10. Oktober 2012

Baltrum 100%

Zum Baltrum Urlaub 2012 hatte ich mir ein paar Caches aufgehoben, da ja dort -wie ich schon hier bemerkt hatte- nicht so viele Caches vorhanden sind. Als erstes sind wir Richtung Oststrand zum Cache Glücks-Muschel gelaufen, der dort mehr oder weniger vergraben liegen sollte. Nach gefühlter stundenlanger Sucherei habe ich mich zum Fotolog entschlossen, es war nix zu finden. Für den Mystery Gezeitenhaus Baltrum mussten wir einige Fragen aus der Austellung im Nationalparkhaus beantworten, was angesichts der schönen Exponate dort gut gelang. Nach der Berechung der Finalkoordinaten musste ich dann doch schmunzeln.

Aber das beste kam zum Schluss, der Multi Baltrum zeigt Flagge. Hier haben wir zwei Anläufe für den 'letzten' auf Baltrum benötigt. Kurzfristig hatten wir uns nach dem Abendessen zur Station 1 aufgemacht und konnten nach etwas Sucherei auch Erfolg vermelden. Station 2 lag auf dem Weg, also los. Leider fing es an zu schütten, so dass wir den Rest vertagten. Der zweite Tag war unser, es fluppte nur so. Feuchtes Wetter, wenig Muggel, der perfekte Cachetag. Alle Stationen waren gut zu finden, alle Fragen konnten wir beantworten. So sind wir zum neuen Final aufgebrochen und konnten in der Einsamkeit muggelfrei loggen. Fazit: Tolle Stationen, schöner Weg, das hat riesen Spass gemacht.


Baltrum 100%

Das war's, Baltrum ist zu 100% in erledigt, auch die beiden Challenges (s. Bild), daher auch der Titel. Bin mal gespannt ob noch ein paar hinzukommen. Wir hatten unseren Vermietern vom Hobby erzählt und die waren so begeistert, dass wir zusammen einen neuen Tradi Baltrum - fast an der See gelegt haben. Wir wünschen dem Dösken viele erfolgreiche Besuche.

Dienstag, 9. Oktober 2012

Ennepetal-Bahn

Heute stand ein Besuch in der Autowerkstatt an und schon auf der Hinfahrt waren viele Autos zu sehen. Ob da evtl. die Ampel am Kruiner Tunnel auf Rot gestellt war? Nach der Durchfahrt sah ich den Güterzug neben der Kölner Straße Richtung Gevelsberg fahren. Weil dort einige BÜ's sind und an der Abzweigung Mauerstrasse die Straßenampel vom Zugführer eingestellt werden muss, blieb genügend Zeit mich zu positionieren. Aufnehmen konnte ich dann die Übergabe mit 294 771 auf der Ennepetal-Bahn in Gevelsberg an der B 7 um 10.50 Uhr.

294 771 auf der Ennepetal-Bahn