Sonntag, 6. April 2008

Ennepetal-Bahn bis nach Altenvoerde

Streckenverlängerung?

Anläßlich einer Fotoausstellung zur Ennepetal-Bahn am 6. April 2008 sollte der „Teckel“ erstmals bis nach Altenvoerde zum ehem. Endpunkt der Ennepetal-Bahn fahren, mit direktem Zugang zum Industriemuseum des Förderkreis Industriekultur Ennepetal e. V. 

Leider war das nicht so. Warum?

Stefan Tigges von der Ruhrtalbahn: „Die dortige angebliche ,Ladestraße’ sieht aus wie ein Bahnsteig, ist nutzbar wie ein Bahnsteig, wurde ursprünglich als Bahnsteig angesehen – hat aber leider keine Genehmigung als Bahnsteig.“  

Das ganze war zuvor unkompliziert von der Stadt Ennepetal hergerichtet worden.

PS: Der Bahnsteig in Ennepetal-Altenvoerde wartet noch immer auf den Teckel…



20-RM-Altenvoerde_20080406
Warten auf den Schienenbus in Altenvoerde (Foto: R.Moll)


Linie Teckel (Ennepetal-Kluterthöhle – Herdecke)